ab 60 Flaschen sortiert kostenfreier Versand (DE)
3 % Skonto bei Vorkasse
Lieferung auf Rechnung
+49 (0) 8192 / 933 73 70
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Monte Velho Tinto Magnum Herdade do Esporão

Monte Velho Tinto Magnum Herdade do Esporão 2017

  • Rotwein
  • Trocken
  • 2017
  • Portugal - Alentejano
  • Aragonez, Shiraz/Syrah, Touriga Nacional, Trincadeira

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 101643-17
mehrere Informationen
Ein schmeichelnder und einfach leckerer Tropfen - von blitzklarem Rubinrot im Glas... mehr
Produktinformationen "Monte Velho Tinto Magnum Herdade do Esporão 2017"

Ein schmeichelnder und einfach leckerer Tropfen - von blitzklarem Rubinrot im Glas verströmt der Monte Velho Tinto Herdade do Esporão Aromen reifer Beeren und würzige Noten. Am Gaumen präsentiert er sich mit einer enormen Aromenfülle und einer sanften Tanninstruktur. Frisch, elegant und wundervoll ausbalanciert.

Weinausbau

Die Trauben wurden entrappt, leicht zerquetscht und anschließend in temperaturgeregelten Tanks aus Edelstahl fermentiert. Nach dem Pressen reifte der Wein teils in Stahl und teils in Fässern aus amerikanischer Eiche.

Weinart: Rotwein
Anbauland: Portugal
Weinbauregion: Alentejano
Weinausbau: Barrique
Rebsorten: Aragonez, Shiraz/Syrah, Touriga Nacional, Trincadeira
Reinsortig / Cuvée: Cuvée
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2017
Alkoholgehalt [Vol%]: 14
Allergenkennzeichnung: Eier, Milch, Sulfite
Restzucker [g/l]: 1.9
Säuregehalt [g/l]: 6
Art der Abfüllung: Magnum Flasche
Serviertemperatur [°C]: 18
Verschluss: Kork
Flaschengröße [Liter]: 1,5
Voraussichtlich lagerfähig bis: 2022
Inverkehrbringer: Herdade do Esporão, P-7200-999 Reguengos de Monsaraz
Weinmacher: David Baverstock
pH-Wert: 3.65
Qualitätsstufe: Vinho Regional
Weiterführende Links zu "Monte Velho Tinto Magnum Herdade do Esporão 2017"
Herdade do Esporão

Herdade do Esporão

Weingut aus Portugal | Alentejo

Die Ursprünge der Herdade do Esporao, im Alentejo und ihrer Tradition und ihrer Tradition in der Weinherstellung gehen zurück bis in das Bronzezeitalter.

Weitere Artikel von Herdade do Esporão
Zuletzt angesehen